Rezepte

Rezept: Rumpsteak mit Rotweingemüse

1.2.2021

Rumpsteak mit Rotweingemüse


Der Steak-Klassiker Rumpsteak wird aus dem hinteren Rücken (Huft)des Rindes geschnitten und ist in England auch unter dem Namen Sirloin bekannt (USA: Striploin). Das Rumpsteak ist ein sehr saftiges und gleichzeitig bissfestes Stück. Für ein besonders tolles Geschmackserlebnis sollte das Rumpsteak kurz aber bei einer hohen Temperatur angebraten werden, denn so kommen die Röstaromen optimal zur Geltung.

Zutaten

Für circa 4 Personen.

Zubereitungsdauer circa 40 Minuten.


4 Rumpsteaks (à ca. 200 g)

2 Zwiebeln

2 EL Butter

3.75 dl Rotwein

1 Gewürznelke

5 Pimentkörner

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 rote Peperoni

3 Zweige Thymian

Salz & Pfeffer aus der Mühle

2 EL Olivenöl

1  1/2 EL Ahornsirup

Zubereitung

1. Rumpsteaks ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden und in der Hälfte der Butter glasig dünsten. Mit dem Rotwein ablöschen. Nelke und Piment zugeben und bei starker Hitze auf einen Drittel des Volumens einkochen lassen.

3. Frühlingszwiebeln und Peperoni putzen, grob schneiden und in der restlichen Butter anbraten. Rotweinreduktion durch ein Sieb dazugiessen, Thymian zugeben und bei milder Hitze ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Olivenöl in eine Pfanne mit schwerem Boden (vorzugsweise aus Gusseisen) geben und erhitzen. Rumpsteaks darin von beiden Seiten 1–2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze nochmals je 2–3 Minuten weiterbraten.

5. Rotweingemüse mit Ahornsirup abschmecken und zum Rumpsteak servieren.


Hier geht es zum Originalrezept von Schweizerfleisch.

Was dich noch interessieren könnte:

Alle
für den Newsletter anmelden