Rezepte

Filet im Teig – Rezept mit Fenchel

4.5.2021

Kalbsfilet im Blätterteig

Filet im Teig – wer kennt und liebt es nicht? Dieser Klassiker aus der Schweizer Küche wird in den verschiedensten Variationen zubereitet. Ob mit Schweinefilet, Kalbsfilet, Pilzen oder Brät, lecker und festlich sind sie alle. Unser Rezept wird mit Fenchel und Kerbel abgerundet und ist besonders würzig und frisch.

Die Zubereitung eines Filet im Teig ist gar nicht so einfach und benötigt etwas Vorbereitungszeit. Ist das Filet einmal im Ofen, kann aber eigentlich nichts mehr schief gehen. Um die perfekte Garstufe zu erreichen empfiehlt sich, ein Fleischthermometer zu benutzen. Die angestrebte Kerntemperatur liegt bei 55°C. Ein leckeres Filet im Teig bekommt man jedoch auch ohne Thermometer hin – wichtig ist es, das Fleisch am Ende der Garzeit einige Minuten ruhen zu lassen.

Als Beilage zum Filet im Teig passen Pommes, Wildreis oder frisches Frühlingsgemüse.

Zutaten

Für circa 4 Personen.


600 g Kalbsfilet

150 g Kalbsbrät

6 Scheiben Bratspeck

2 Fenchelknollen

1 Schalotte

30 g Butter

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Bund Kerbel

1 EL Bratbutter

1 Blätterteig, rechteckig ausgewallt (ca. 25 x 42 cm)

1 Ei


Zubereitung

1. Fenchel in feine Würfel schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Schalotte und Fenchelwürfel zugeben und unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

2. Bratbutter in einer grossen Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Kalbsfilet darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.

3. Kerbel fein hacken. Brät mit Fenchelmischung und Kerbel sorgfältig vermengen.

4. Blätterteig auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Von der kurzen Seite einige schmale Streifen fürs spätere Dekorieren abschneiden, kalt stellen. Speckscheiben in der Mitte des Blätterteigs verteilen und mit Brät bestreichen, ca. 2 cm Rand frei lassen.

5. Das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in die Mitte legen. Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Den Teig locker über dem Filet zusammenfalten, die Naht und die Enden gut verschliessen. Die Oberfläche mit den Teigstreifen verzieren und alles mit dem restlichen Ei bestreichen.

6. Bei 220 °C (Umluft 200 °C) 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren ca. 10 Minuten ruhen lassen.


Tipp: Kalbsfilet eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.


Hier geht es zum Originalrezept von Schweizerfleisch.

Was dich noch interessieren könnte:

Alle
für den Newsletter anmelden